Laufende Projekte

Wir testen unsere Software mit mehreren Pilotkunden in verschiedenen operativen Umgebungen und mit etablierter Hardware im Feld.

post-image

Quartierstrom2.0

Energiegemeinschaft
Walenstadt, CH
01/2020
post-image

Schnifnerstrom

Energiegemeinschaft
Schnifis, AT
09/2020
post-image

Energy Cloud Projekt

Co-Innovationsprojekt
Regensdorf, CH
11/2020

Unsere Erfahrung aus dem Leuchtturmprojekt Quartierstrom

Die Produkte von Exnaton bauen auf unserer Erfahrung und unserem Know-How aus dem Forschungsprojekt Quartierstrom auf, das die Mitglieder des Exnaton Teams während ihrer Forschung an der ETH Zürich und der Universität St. Gallen gemeinsam zu grossem Anteil vorangetrieben haben. Wir haben die Software für den ersten lokalen Energiemarkt der Schweiz gebaut und in einem Pilotprojekt getestet. Im Januar 2019 schlossen sich 37 Haushalte aus Walenstadt (Schweiz) unserem lokalen Strommarktplatz an. Als Teil des lokalen Energiemarktes handelten sie ihren lokal produzierten Strom mit den Nachbarn in Walenstadt. Eine Webapplikation bot ihnen einen neuen Einblick in ihre persönlichen Stromdaten. Die Resonanz der Nutzer war überwältigend.

Quartierstrom Partner

Quartierstrom in den Medien

Meghna

Christian Dürr

EW Walenstadt

"Das Exnaton Team hat im Quartierstrom Projekt mit herausragenden technischen und analytischen Fähigkeiten höchst präzise und kundenorientiert gearbeitet. Ich freue mich auf die weitere Zusammenarbeit in 2020."

Meghna

Irene Bättig

Sprachwerk

"Die Zusammenarbeit mit Liliane, Anselma und Arne war sehr angenehm: Gute Erklärungen, prompte Feedbacks, Flexibilität und Mitdenken waren die Basis für eine reibungslose Kommunikationsarbeit. Auch Medienauftritte meisterten die drei souverän. Wir freuen uns auf weitere gemeinsame Projekte."

Meghna

Alain Brenzikofer

Supercomputing Systems

"Es war eine Freude, mit diesem motivierten Team während des Quartierstrom-Projekts zusammenzuarbeiten. Sie haben eine hohe Kompetenz in den Bereichen Digitalisierung, Blockchain, Energiemärkte und Benutzerinteraktion gezeigt während sie gleichzeitig die praktischen Schwierigkeiten eines solchen realen Feldprojekts pragmatisch angingen."